Dr. Sebastian Krause

Kistlerhofstraße 172c
81379 München

Mo 13:00-20:00 Uhr
Di-Do 09:00-19:00 Uhr
Fr 8:30-15:00 Uhr
Sa 10:00-14:00 Uhr

Alle Termine nach Vereinbarung

Kostenlose Parkplätze stehen unseren Patienten im Parkhaus unter der Praxis zur Verfügung.

Info Videos

Mundhygiene

 

 

Für uns bei Welovesmiles – der Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München – steht das Vertrauen unserer Patienten an erster Stelle. Vor diesem Hintergrund ist es für uns von großer Wichtigkeit, unseren Patienten mit umfangreichen Informationen sowie einem hervorragendem Service zur Seite zu stehen, sodass keine Fragen offen bleiben.

Nachfolgend finden Sie interessante Informationsvideos zum Thema Mundhygiene im Fachbereich der Kieferorthopädie München. Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich gerne an unser vertrauensvolles Praxisteam oder buchen einen Termin zur Erstberatung – wir sind für Sie da!

 

Ihr Fachzahnarzt für Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause


We love smiles.

Putzanleitung elektrische Zahnbürste

Was ist eine elektrische Zahnbürste?

Elektrische, wiederaufladbare Zahnbürsten können Ihnen dabei helfen, die Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches zu verbessern. Eine Vielzahl von elektrischen Zahnbürsten verwenden eine oszillierend-rotierende Putztechnik, wodurch eine bessere Mundgesundheit im Vergleich zu herkömmlichen Handzahnbürsten erreicht werden kann. Bei einer elektrischen Zahnbürste umschließt der Bürstenkopf jeden Zahn einzeln und entfernt dadurch auf sanfte Weise bis zu 100 Prozent mehr Plaque am Zahnfleischrand. Im Vergleich zu normalen Handzahnbürsten sorgen Elektrische Zahnbürsten selbstständig für die Putzbewegungen, weshalb Sie die Zahnbürste lediglich an Ihren Zähnen entlangführen müssen. Für eine gründliche Reinigung ist es wichtig, die den Bürstenkopf der elektrischen Zahnbürste an jede Stelle im Mund zu bewegen.

 

Wie wird eine elektrische Zahnbürste richtig verwendet?

Bei elektrischen Zahnbürsten müssen Sie nicht hart drücken oder schrubben, sondern lediglich den Bürstekopf entlang der Zähne führen, während diese eigenständig für die Putzbewegung zuständig ist. Viele elektrische, wiederaufladbare Zahnbürsten besitzen zudem eine Abdruckkontrolle, welche einem anzeigt, wenn der Bürstenkopf zu hart auf die Zähne gedrückt wird.

Schritt 1
Ihre elektrische Zahnbürste sollte vor ihrem Einsatz aufgeladen sein. Viele Elektrozahnbürsten besitzen Indikatorleuchten, die einem den Ladezustand anzeigen, sodass Sie jederzeit wissen, ob Ihre Zahnbürste aufgeladen ist.

Schritt 2
Geben Sie ein wenig Zahnpasta auf den Bürstenkopf Ihrer elektrischen Zahnbürste und schalten Sie diese im nächsten Schritt ein. Wenn Sie eine Elektrozahnbürste mit rundem Bürstenkopf besitzen, so bewegen Sie diesen einfach von Zahn zu Zahn. Beginnen Sie zunächst mit den Zahn-Außenflächen. Führen Sie hierbei die Bürste sanft von Zahn zu Zahn und halten den Bürstenkopf für wenige Sekunden lang gegen jeden einzelnen Zahn, bevor Sie zum nächsten Zahn weitergehen. Berücksichtigen Sie immer die Form des jeweiligen Zahns sowie des Zahnfleischrands.

Schritt 3
Nach der Reinigung der Außenflächen, wiederholen Sie Schritt 2 an den Innenflächen Ihrer Zähne.

Schritt 4
Nach der Reinigung der Außen- sowie Innenflächen, wiederholen Sie Schritt 2 an den Kauflächen der Zähne und hinter den Backenzähnen.

Schritt 5
Vergessen Sie Ihr Zahnfleisch nicht. Führen Sie den Bürstenkopf Ihrer elektrischen Zahnbürste am Zahnfleischrand entlang sowie über das Zahnfleisch. Hierbei sollten Sie jedoch nicht allzu hart drücken und schrubben.

Schritt 6
Führen Sie den Bürstenkopf entlang Ihrer Zunge - von hinten nach vorne.

Schritt 7
Nach der gründlichen Reinigung Ihrer Zähne, sollten Sie den Bürstenkopf Ihrer elektrischen Zahnbürste mit Wasser säubern und an der Luft trocknen lassen.

 

Wir von Welovesmiles, Ihrer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München, können unseren Patientinnen sowie Patienten eine elektrische Zahnbürste nur ans Herz legen.

 

Viel Spaß beim Putzen wünscht Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

Putzanleitung KAI

Es ist von großer Wichtigkeit, Kindern von Beginn an die richtige Putztechnik beizubringen, sodass immer nach gleichem Schema vorgegangen werden kann. Hierbei kommt die Putztechnik KAI ins Spiel. Diese Putzmethode lässt sich gut merken und ist kinderleicht zu erlernen.

Beim Zähneputzen sollten keine Zahnflächen vergessen werden, weshalb KAI eine strikte Abfolge vorgibt, um nichts zu vergessen:

K = Kauflächen. Im ersten Schritt sollten alle Kauflächen mit kurzen Hin- und Herbewegungen gereinigt werden.

A = Außenflächen. Im nächsten Schritt werden die Außenflächen der Zähne in kreisenden Bewegungen gesäubert. Dabei sollten die Zähne aufeinander liegen und jeweils von der Mitte aus nach rechts und links geputzt werden.

I = Innenflächen. Im letzten Schritt werden die Innenflächen der Zähne mit kleinen Dreh- und Kreisbewegungen vom Zahnfleisch zum Zahn (von Rot nach Weiß) gereinigt.

Die Zähne sollten im besten Fall nach jeder Mahlzeit - insbesondere nach dem Verzehr von Süßigkeiten - geputzt werden. Ab dem dritten Lebensjahr empfiehlt Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause mindestens zweimal am Tag die Zähne zu putzen (nach dem Frühstuck und vor dem Schlafengehen).

Wir von der Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München empfehlen Ihnen, Ihrem Kind das Zähneputzen auf spielerische Weise beizubringen. Ab dem dritten, vierten Lebensjahr kann Ihr Kind bereits alleine versuchen, sich die Zähne zu putzen. Wichtig ist jedoch, dass Sie bei Ihrem Kind bis ins Schulalter die Zähne regelmäßig nachputzen, insbesondere am Abend vor dem Zubettgehen.

 

Viel Spaß beim Putzen wünscht Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

Putztechnik mit fester Zahnspange

In unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München werden feste Zahnspangen häufig im Alter zwischen 12 und 14 Jahren eingesetzt. Aber auch im Erwachsenenalter können feste kieferorthopädische Apparaturen zur Korrektur einer Zahnfehlstellung zum Einsatz kommen. Um jedoch ein wirklich schönes Lächeln nach einer kieferorthopädischen Behandlung in unserer Praxis für Kieferorthopädie München zu erzielen, ist es wichtig, regelmäßige Kontrolltermine bei Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause wahrzunehmen und seine Anweisungen zu befolgen sowie die tägliche Zahnputz-Routine auf die feste Zahnspange anzupassen.

Feste Zahnspangen sind wahre Brutstätten für Bakterien, denn mit einer festen Apparatur kann der Speichel die Zähne nicht so umspülen wie ohne Zahnspange, wodurch die natürliche Mundreinigung behindert wird. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig die festsitzende Zahnspange richtig zu reinigen, um Karies, Zahnfleischentzündungen und Mundgeruch zu vermeiden. Auch die Wahrscheinlichkeit für Demineralisierungen am Zahnschmelz kann sich erhöhen, wodurch weiße oder graue Flecken auf den Zähnen entstehen können.

Zur optimalen Zahnspangenpflege empfehlen wir von Welovesmiles, Ihrer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München, eine Kurzkopf-Zahnbürste zu verwenden sowie Zahnseide und eine Interdentalbürste.

Zu Beginn sollten Sie Ihre Zähne gründlich mit Wasser oder einer Mundspülung spülen, um grobe Speisereste zu entfernen. Zunächst sollten Sie jeden einzelnen Zahn mit kreisenden Bewegungen säubern. Die Flächen oberhalb sowie unterhalb des Drahts sollten separat gereinigt werden, sodass sämtliche Beläge entfernt werden. Hierzu halten Sie die Bürste in einem 45-Grad-Winkel schräg zwischen Draht und Zahn. Für Drähte, Bänder und Brackets empfiehlt Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause Ortho-Bürsten, welche speziell zur Reinigung von festen Zahnspangen geeignet sind. Zur Reinigung der Zahnzwischenräume sollten Sie Interdentalbürsten oder Einbüschelbürsten verwenden. Auch Superfloss eignet sich zur zur Reinigung zwischen den Zähnen. Nach dem Zähneputzen sollte der Mund erneut mit Wasser oder einer Mundspülung ausgespült werden.

Zusätzlich zu der täglichen Zahnreinigung sollten Sie Ihre Zähne ein- bis zweimal in der Woche mit einem hochdosierten Fluoridgel reinigen – danach sollten Sie nicht mit Wasser nachspülen.

 

Viel Spaß beim Putzen wünscht Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

Zahnputztechnik mit fester Zahnspange (elektrisch)

Die tägliche Zahnreinigung erfordert bei Patienten mit einer festen Zahnspange viel Übung und Geschick, um alle Essensreste zwischen den Metalldrähten und aus den Brackets vollständig zu beseitigen. Mit herkömmlichen Handzahnbürsten lassen sich häufig nicht alle Stellen im Mund erreichen und somit reinigen. Aus diesem Grund empfehlen wir von Welovesmiles, Ihrer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München, eine elektrische Zahnbürste. Mit einer elektrischen Schallzahnbürste erfolgt das Zähneputzen noch einfacher, gründlicher und vor allem schneller. Um die Zahnspange herum sollten Sie zusätzlich sogenannte Interdentalbürsten verwenden.

Bei einer elektrischen Schallzahnbürste wird durch die Schalltechnologie an den Borstenspitzen eine enorm hohe Geschwindigkeit erzeugt, wodurch eine hohe Flüssigkeitsströmung erzielt wird. Aufgrund dieser hohen Strömung gelangt die Flüssigkeit tief in die engen Zahnzwischenräume und unterstützt somit die Reinigung von Stellen, die mit einer manuellen Zahnbürste nur schwer zu erreichen sind.
Träger einer festen Zahnspange benötigen jedoch nicht zwingend eine Schallzahnbürste. Elektrische Rundkopfzahnbürsten eignen sich ebenfalls für die Zahnpflege bei Patienten mit einer festen Zahnspangen. Wichtig ist lediglich die Auswahl der passenden Aufsteckbürste. Mittlerweile werden sogenannte Ortho-Aufsteckbürsten für elektrische Zahnbürsten angeboten. Diese sind mit einem speziellen Bürstenkranz ausgestattet, wodurch sich Zahnbeläge bei festen Zahnspangen gründlich entfernen lassen. Zudem gibt es auch Interspace-Aufsteckbürsten am Markt, welche speziell zur Reinigung der Zahnzwischenräume entwickelt wurden.

 

Eignen sich elektrische Zahnbürsten auch für Kinder?

Bei der Zahnreinigung ist nicht unbedingt die Bürste entscheidend, sondern vielmehr die richtige Putztechnik. Die Anschaffung einer elektrischen Zahnbürste für Kinder ist dementsprechend erst sinnvoll, wenn diese die Putztechnik mit einer manuellen Handzahnbürste vollständig beherrschen.

 

Viel Spaß beim Putzen wünscht Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

Zahnseide bei fester Zahnspange

Jedes Kind weiß, dass eine Zahnbürste unerlässlich ist, um die Zähne gesund zu halten. Oft ist jedoch nicht nur Kindern nicht bewusst, sondern auch vielen Erwachsenen, dass die Reinigung der Zahnzwischenräume mindestens genauso wichtig ist. Zahnseide und auch Interdentalbürstchen gehören mit zum Basisprogramm der Zahnreinigung genauso wie die Zahnbürste. Zähne und Zahnfleisch können auf lange Sicht nicht ohne geeignete Tools zur Zahnzwischenraumreinigung gesund gehalten werden: Karies und Parodontitis sind die Folgen, wenn der Zahnzwischenraum mit bakterieller Plaque eingenommen ist. Auch während einer kieferorthopädischen Behandlung in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München ist eine umfassende Zahnzwischenraumhygiene möglich.

Die Verwendung von Zahnseide ist während einer Therapie weitgehend eingeschränkt, da die Metalldrähte der festen Spange verhindern, dass der Zwischenraum der Zähne gründlich geputzt werden kann. Hierbei empfiehlt es sich, die Zahnzwischenräume der Frontzähne mit Superfloss, einer speziellen Zahnseide mit Einfädler, zu reinigen. Diesse Zahnseide mit verstärkten Enden besitzen eine größere Oberfläche als die normale Zahnseide und reinigt Ihre Zähne und Zahnzwischenräume somit effektiver.

Gerne zeigen wir Ihnen oder Ihrem Kind in unserer Fachpraxis für Kieferorthopädie München, wie sie am besten Zahnseide mit Einfädler verwenden und somit trotz Brackets perfekt Ihre Zahnzwischenräume reinigen können. Im Erwachsenenalter eignen sich zudem sogenannte Interdentalbürstchen, um etwas weitere Zahnzwischenräume zu säubern. Diese Bürstchen sollten im Idealfall zwei- bis dreimal in der Woche abends angewendet werden, um auch während einer kieferorthopädischen Behandlung mit einer festsitzenden Zahnspange bei Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause eine optimale Mundhygiene zu erzielen.

 

Viel Spaß beim Putzen wünscht Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

Reinigung des Zahnzwischenraum mit Interdentalbürste bei fester Zahnspange

Jedes Kind weiß, dass eine Zahnbürste unerlässlich ist, um die Zähne gesund zu halten. Oft ist jedoch nicht nur Kindern nicht bewusst, sondern auch vielen Erwachsenen, dass die Reinigung der Zahnzwischenräume mindestens genauso wichtig ist. Zahnseide und auch Interdentalbürstchen gehören mit zum Basisprogramm der Zahnreinigung genauso wie die Zahnbürste. Zähne und Zahnfleisch können auf lange Sicht nicht ohne geeignete Tools zur Zahnzwischenraumreinigung gesund gehalten werden: Karies und Parodontitis sind die Folgen, wenn der Zahnzwischenraum mit bakterieller Plaque eingenommen ist. Auch während einer kieferorthopädischen Behandlung in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München ist eine umfassende Zahnzwischenraumhygiene möglich.

Die Verwendung von Zahnseide ist während einer Therapie weitgehend eingeschränkt, da die Metalldrähte der festen Spange verhindern, dass der Zwischenraum der Zähne gründlich geputzt werden kann. Hierbei empfiehlt es sich, die Zahnzwischenräume der Frontzähne mit Superfloss, einer speziellen Zahnseide mit Einfädler, zu reinigen. Diesse Zahnseide mit verstärkten Enden besitzen eine größere Oberfläche als die normale Zahnseide und reinigt Ihre Zähne und Zahnzwischenräume somit effektiver.

Gerne zeigen wir Ihnen oder Ihrem Kind in unserer Fachpraxis für Kieferorthopädie München, wie sie am besten Zahnseide mit Einfädler verwenden und somit trotz Brackets perfekt Ihre Zahnzwischenräume reinigen können. Im Erwachsenenalter eignen sich zudem sogenannte Interdentalbürstchen, um etwas weitere Zahnzwischenräume zu säubern. Diese Bürstchen sollten im Idealfall zwei- bis dreimal in der Woche abends angewendet werden, um auch während einer kieferorthopädischen Behandlung mit einer festsitzenden Zahnspange bei Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause eine optimale Mundhygiene zu erzielen.

 

Viel Spaß beim Putzen wünscht Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

Sie möchten mehr erfahren?
Gerne beantworten wir alle Ihre aufkommenden Fragen in einem Erstberatungstermin in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie in München. Vereinbaren Sie einfach direkt einen Beratungstermin bei Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

Wir freuen uns auf Sie!

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.