Dr. Sebastian Krause

Kistlerhofstraße 172c
81379 München

Mo 13:00-20:00 Uhr
Di-Do 09:00-19:00 Uhr
Fr 8:30-15:00 Uhr
Sa 10:00-14:00 Uhr

Alle Termine nach Vereinbarung

Kostenlose Parkplätze stehen unseren Patienten im Parkhaus unter der Praxis zur Verfügung.

Info Videos

Indirektes Kleben der Brackets

 

 

Für uns bei Welovesmiles – der Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München – steht das Vertrauen unserer Patienten an erster Stelle. Vor diesem Hintergrund ist es für uns von großer Wichtigkeit, unseren Patienten mit umfangreichen Informationen sowie einem hervorragendem Service zur Seite zu stehen, sodass keine Fragen offen bleiben.

Nachfolgend finden Sie interessante Informationsvideos im Fachbereich der Kieferorthopädie München zum Thema Indirektes Kleben der Brackets. Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich gerne an unser vertrauensvolles Praxisteam oder buchen einen Termin zur Erstberatung – wir sind für Sie da!

 

Ihr Fachzahnarzt für Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause


We love smiles.

Indirektes Kleben der festen Zahnspange

Beim Befestigen einer festen Zahnspange gibt es in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München zwei Möglichkeiten. Entweder wird im Mund des Patienten jedes Bracket einzeln platziert und angeklebt (direktes Kleben). Oder die Platzierung der Brackets erfolgt an einem vorab, auf Basis eines Zahnabdrucks des Patienten gefertigten 3D-Modells (Gipsmodell). Die Platzierung der Brackets im Mund erfolgt mithilfe einer Transferschiene, wodurch eine präzise Positionierung und Befestigung der Brackets in einem Schritt vereint wird. Das indirekte Kleben bringt viele Vorteile mit sich, u.a. verkürzt sich die Behandlungszeit für den Patienten, der Patient muss nicht sehr lange mit geöffnetem Mund auf dem Behandlungsstuhl liegen, was wiederum zu einem angenehmeren Anbringen der festen Zahnspange beiträgt. Des Weiteren können die Brackets noch präziser angebracht werden, da es beim indirekten Kleben zu keinen Bewegungen des Patienten auf dem Stuhl kommt. Je exakter die Platzierung der Brackets erfolgt, desto gezielter können im Nachhinein auch die Zähne verschoben werden, wodurch sich wiederum die gesamte kieferorthopädische Behandlungszeit verkürzt.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.