Dr. Sebastian Krause

Kistlerhofstraße 172c
81379 München

Mo 13:00-20:00 Uhr
Di-Do 09:00-19:00 Uhr
Fr 8:30-15:00 Uhr
Sa 10:00-14:00 Uhr

Alle Termine nach Vereinbarung

Kostenlose Parkplätze stehen unseren Patienten im Parkhaus unter der Praxis zur Verfügung.

Info Videos

Herausnehmbare Zahnspangen

 

 

Für uns bei Welovesmiles – der Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München – steht das Vertrauen unserer Patienten an erster Stelle. Vor diesem Hintergrund ist es für uns von großer Wichtigkeit, unseren Patienten mit umfangreichen Informationen sowie einem hervorragendem Service zur Seite zu stehen, sodass keine Fragen offen bleiben.

Nachfolgend finden Sie interessante Informationsvideos im Fachbereich der Kieferorthopädie München rundum lose und herausnehmbare Zahnspangen. Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich gerne an unser vertrauensvolles Praxisteam oder buchen einen Termin zur Erstberatung – wir sind für Sie da!

 

Ihr Fachzahnarzt für Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause


We love smiles.

Fränkel II für Unterkieferentwicklung

Als Funktionsregler (Fränkel) wird ein herausnehmbares funktionskieferorthopädisches Gerät bezeichnet. Dieses wird zur Behandlung von Wachstums- und Lageanomalien für den Ober- sowie Unterkiefer eingesetzt. Durch ausgedehnte Kunststoffflächen im Wangen- und Lippenbereich geraten – vor allem bei Aktivität – die Muskeln gezielt unter Zugspannung. Über die Spannung der Weichteile wird ein Zug auf die Schleimhaut und die darunter liegende Knochenhaut ausgeübt. Hierdurch kann das Knochenwachstum zielgerichtet angeregt werden.
Zur Behandlung der verschiedenen Fehlstellungen wurden unterschiedliche Geräte entwickelt. Mit dem Funktionsregler II werden vor allem Probleme im Bereich der Unterkieferentwicklung gelöst.
Die Funktionsregler erzielen eine physiologische Wirkung. Die Behandlungsdauer mit Funktionsreglern ist meist länger als mit rein mechanisch wirkenden Geräten, da sie auf dem natürlichen Wachstum beruht. Hierdurch erzeugt jedoch die Wirkung auf den Schädelknochen weit weniger Spannung in den knöchernen Strukturen, wodurch die Stabilität der Ergebnisse langfristig gesichert ist. Bei einem frühzeitigem Beginn im 6. bis 7. Lebensjahr wird das Sprechen nur gering beeinflusst.

Fränkel III für Oberkieferentwicklung

Als Funktionsregler (Fränkel) wird ein herausnehmbares funktionskieferorthopädisches Gerät bezeichnet. Dieses wird zur Behandlung von Wachstums- und Lageanomalien für den Ober- sowie Unterkiefer eingesetzt. Durch ausgedehnte Kunststoffflächen im Wangen- und Lippenbereich geraten – vor allem bei Aktivität – die Muskeln gezielt unter Zugspannung. Über die Spannung der Weichteile wird ein Zug auf die Schleimhaut und die darunter liegende Knochenhaut ausgeübt. Hierdurch kann das Knochenwachstum zielgerichtet angeregt werden.
Zur Behandlung der verschiedenen Fehlstellungen wurden unterschiedliche Geräte entwickelt. Mit dem Funktionsregler III werden vor allem Probleme im Bereich des Knochenwachstums im Oberkiefer bzw. im Mittelgesicht gelöst.
Die Funktionsregler erzielen eine physiologische Wirkung. Die Behandlungsdauer mit Funktionsreglern ist meist länger als mit rein mechanisch wirkenden Geräten, da sie auf dem natürlichen Wachstum beruht. Hierdurch erzeugt jedoch die Wirkung auf den Schädelknochen weit weniger Spannung in den knöchernen Strukturen, wodurch die Stabilität der Ergebnisse langfristig gesichert ist. Bei einem frühzeitigem Beginn im 6. bis 7. Lebensjahr wird das Sprechen nur gering beeinflusst.

Funktionskieferorthopädische herausnehmbare Zahnspange

Funktionskieferorthopädische, herausnehmbare Zahnspangen üben keine direkte Kraft auf das Gebiss aus und bestehen aus einem Stück. Die Apparatur liegt locker im Mund und ist so geformt, dass beim Schließen des Mundes die Kieferbewegungen beeinflusst wird. Durch die Zahnspange wird die Gesichts-, Kau- und Zungenmuskulatur trainiert oder aktiviert. Die aktivierte Muskulatur und der veränderte Einfluss des weichen Gewebes auf das Gebiss sollen die Fehlstellung korrigieren. Funktionskieferorthopädische, herausnehmbare Zahnspangen werden beispielsweise eingesetzt, um den Unterkiefer weiter nach vorn zu bringen.

Herausnehmbare aktive Zahnspange

Herausnehmbare Zahnspangen („Aktive Platten“) werden in der kieferorthopädischen Therapie von Kindern sowie Jugendlichen eingesetzt, bei denen der Zahnwechsel eingesetzt hat, aber noch nicht alle bleibenden Zähne vorhanden sind (Wechselgebiss). In dieser Phase ist der Kiefer ebenfalls noch nicht ausgewachsen. Mit herausnehmbaren Zahnspangen kann das Kieferwachstum gefördert oder gehemmt werden. Leichte Korrekturen der Zahnstellung sind ebenfalls möglich.
Aktive herausnehmbare Zahnspangen („Aktive Platten“) üben einen mechanischen Druck auf die Zähne aus. Hierfür enthält die Zahnspange aktive Elemente die diesen Druck erzeugt. Ein weiterer Bestandteil aktiver herausnehmbarer Zahnspangen ist eine Schraube, die in regelmäßigen Zeitabständen weitergedreht wird. Hierdurch kann die Zahnspange verbreitert werden. So kann dauerhaft Druck auf Zähne und Kiefer einwirken, um die gewünschte Korrektur zu erzielen.

Positioner

Der Positioner ist ein elastisches Behandlungsgerät. Er besteht aus klaren Kunststoffschienen, die für den Oberkiefer und Unterkiefer zu einer großen Apparatur vereint werden. Der Positioner wird meist in der Schlussphase der Behandlung eingesetzt, um allerletzte, kleine Verbesserungen der Zahnstellungen zu bewirken. Bei der Herstellung des Positioners werden die entsprechenden Zähne im Gipsmodell verändert. Anschließend wird die Apparatur angefertigt. Somit ergeben sich bei der Eingliederung Diskrepanzen zwischen der Apparatur und der Zahnsituation des Patienten. Durch kräftiges Einbeißen in den Positioner nehmen die Zähne ihre gewünschte Position ein.

Sie möchten mehr erfahren?
Gerne beantworten wir alle Ihre aufkommenden Fragen in einem Erstberatungstermin in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie in München. Vereinbaren Sie einfach direkt einen Beratungstermin bei Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

Wir freuen uns auf Sie!

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.