Dr. Sebastian Krause

Kistlerhofstraße 172c
81379 München

Mo 13:00-20:00 Uhr
Di-Do 09:00-19:00 Uhr
Fr 8:30-15:00 Uhr
Sa 10:00-14:00 Uhr

Alle Termine nach Vereinbarung

Kostenlose Parkplätze stehen unseren Patienten im Parkhaus unter der Praxis zur Verfügung.

Orale Chirurgie

Gummy Smile

 

Für viele Patienten kann die Korrektur eines Zahnfleischlächelns (Gummy Smile) sehr befreiend sein. Wenn Sie lächeln und das Gefühl haben sollten, dass zu viel von Ihrem Zahnfleisch sichtbar ist, kann es Sie quälen. Sie beginnen, Ihr Lächeln krampfhaft in bestimmten Positionen zu halten, um Ihr Zahnfleisch zu verstecken. Sie versuchen sogar, beim Lachen Ihre Hand vor den Mund zu halten. Diese Methoden helfen Ihnen zwar dabei, sich in diversen Situationen wohler zu fühlen – die Unsicherheit bleibt jedoch weiterhin bestehen.

Die positive Nachricht: Ein Gummy Smile stellt eine Unsicherheit dar, die verbessert werden kann.

 

Was ist unter einem Gummy Smile zu verstehen?

Bei einem Gummy Smile ist das Sichtbarkeitsverhältnis zwischen Zähnen, Zahnfleisch und Oberlippe in einem Ungleichgewicht. Beim Lachen sind hierbei nicht nur die Zähne, sondern auch überdurchschnittlich viel Zahnfleisch sichtbar. Umgangssprachlich ist das Gummy Smile auch unter der Bezeichnung Zahnfleischlächeln bekannt. Bei einem Gummy Smile handelt es sich in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München um keine medizinische, sondern rein ästhetische Korrektur.

Was sind die Ursachen für ein Gummy Smile?

Ein Gummy Smile kann unterschiedliche Ursachen haben. Im Grunde lassen sich folgende Ursachen für ein Gummy Smile bestimmen:

  • Vertikal stark ausgeprägter Oberkiefer: Der Oberkiefer ist zu lang (long face Syndrom), wodurch das Gesicht bei offenem Mund stark verlängert wirkt und das Zahnfleisch deutlich zu sehen ist.
  • Zahnfleischüberschuss: Die Zähne werden von zu viel Zahnfleisch überlagert, sodass diese im Verhältnis eher klein aussehen.
  • Kleine Zähne: Zu kleine Zähne bewirken, dass das Zahnfleisch verhältnismäßig groß erscheint und dadurch optischen den Eindruck eines Zahnfleischüberschusses erwecken.
  • Überentwicklung des Hebemuskels: Beim Lächeln hebt der Hebemuskel die Oberlippe zu stark an, weshalb zu viel Zahnfleisch sichtbar wird.
  • Verwachsung der Oberlippe: Eine anatomisch zu kurze Oberlippe bezweckt, dass zu viel Zahnfleisch zu sehen ist.

Je nach Ursache bieten sich andere Behandlungsmethoden zur Korrektur des Zahnfleischlächelns an.

 

Wie sehen die Symptome bei einem Gummy Smile aus?

Ein Gummy Smile weist keine Symptome auf, die gesundheitlich bedenkbar wären. Typisch sind jedoch, dass beim Lächeln nicht nur die Zähne, sondern auch das Zahnfleisch zu sehen sind. Im Normalfall erreicht die Oberlippenkontur lediglich den Zahnfleischrand. Sobald bei einem Lächeln mehr als drei Millimeter Zahnfleisch sichtbar sind, handelt es sich um ein Gummy Smile. In den meisten Fällen liegt somit keine gesundheitliche Beeinträchtigung vor. Dennoch berichten Betroffene häufig von einer psychischen Belastung aufgrund der ästhetischen Auswirkungen eines Zahnfleischlächelns. Bei einer besonders starken Ausprägung eines Gummy Smiles, ist sogar bei geringer Mundöffnung übermäßig viel Zahnfleisch sichtbar.

 

Welche Folgen kann dies für die Betroffenen haben?

Betroffene empfinden ein Zahnfleischlächeln (Gummy Smile) oftmals als störend und ästhetisch nicht ansprechend. Zudem leiden eine Vielzahl der Betroffenen unter einem geringen Selbstbewusstsein. Für den ästhetischen Eindruck ist ein sympathisches Lächeln jedoch unabdingbar, genauso wie für den sozialen Austausch mit anderen Menschen. Dieses verminderte Lachen hat zur Folge, dass auch der positive Effekt, den Lachen auf die Stimmungslage sowie das Gemüt von Menschen hat, ausbleibt.

 

Was muss ich vor einer Gummy Smile Korrektur berücksichtigen?

Vor einer Korrektur des Gummy Smiles führt Ihr Kieferorthopäde München in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München eine genaue Untersuchung Ihrer Zähne sowie Zahnfleisches durch. Zur Erzielung eines optimales Behandlungsergebnisses ist eine präzise Diagnose durch Ihren Kieferorthopäde München von großer Wichtigkeit. Vor diesem Hintergrund führt Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause vor der Gummy Smile Behandlung ein detailliertes Gespräch mit Ihnen, um auf all Ihre Fragen einzugehen. Zudem ist es wichtig, dass Sie zum Behandlungszeitpunkt keine Fieberblasen oder andere entzündliche Hautveränderungen aufweisen.

Welche Behandlungsmethoden existieren zur Gummy Smile Korrektur?

Je nach Ursache bieten sich andere Behandlungsmethoden zur Korrektur des Zahnfleischlächelns an. In den meisten Fällen ist eine Behandlung des Gummy Smiles aus medizinischen Gründen nicht notwendig, außer das Lippen- oder Wangenbändchen ist an einer falschen Stelle mit dem Zahnfleisch verwachsen.

Eine der aufwendigsten Behandlungsmethoden stellt die operative Verkürzung des Oberkiefers (Osteotomie) dar. Hierbei entfernt Ihr Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause das horizontale Knochensegment und fixiert dieses an einer neuen Stelle. Ein derartiger operativer Eingriff findet unter Vollnarkose statt und bedarf eines Klinikaufenthalts. Diese Korrektur des Gummy Smiles ist jedoch nur in den seltensten Fällen notwendig.

Sollte der Oberkiefer nicht verkürzt werden müssen, lässt sich ein Zahnfleischlächeln auch mit einer speziellen Lippenverlagerung in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München behandeln. Hierbei verkürzt Ihr Kieferorthopäde München die bewegliche Schleimhaut im Oberkiefer. Diese Behandlungsmethode stellt eine wesentlich geringere Belastung für Patienten da; ist jedoch nur möglich, wenn genügend befestigtes Zahnfleisch verfügbar ist und keine Kieferdeformitäten oder extreme Muskelzüge vorliegen.

Bei zu kleinen Zähnen kann Ihr Kieferorthopäde München das Zahnfleischlächeln auch mit einem parodontal-chirugischem Eingriff behandeln. Hierbei werden Kronen oder Veneers auf die Zähne aufgetragen, wodurch ein ästhetisches sowie harmonisches Verhältnis zwischen Zahnfleisch und Zähnen erzielt wird.

Sollte der Hebemuskel der Oberlippe zu stark ziehen, kann mithilfe einer Injektion mit Botulinumtoxin der Muskeltonus verhindert werden, wodurch sich der Muskel entspannt und die Oberlippe weniger nach oben zieht. Diese Behandlungsmethode zur Korrektur eines Zahnfleischlächelns ist jedoch nicht von Dauer. Für ein anhaltendes Ergebnis muss die Injektion regelmäßig wiederholt werden. Bei Extremfällen kann es zu einem Schnitt durch den Muskeln kommen. Eine überentwickelte oder zu enge Verbindung zwischen Zahnfleisch und Oberlippe kann durch einen minimal-invasiven Eingriff und unter Lokalanästhesie korrigiert werden.

Häufig besteht auch die Möglichkeit, den Zahnfleischüberschuss (dauerhaft) zu entfernen, indem die darunter liegende Zahnsubstanz freigelegt und somit das Gleichgewicht zwischen Zähnen und Zahnfleisch wiederhergestellt. Dabei verwenden wir in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München verschiedene Techniken. Die Verwendung von modernster Lasertechnik stellt eine sehr schonende Variante dar, um den Zahnfleischüberschuss langfristig zu beseitigen.

 

Was muss nach einer Gummy Smile Behandlung berücksichtigt werden?

Nach einer Korrektur des Gummy Smiles sollten Sie auf Rauchen sowie den Konsum von alkoholischen Getränken verzichten. Zudem sollten Sie nach einer Behandlung in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München darauf achten, die behandelten Bereiche ausreichend zu kühlen, um Schwellungen sowie blaue Flecken zu vermeiden.

Ihr Kieferorthopäde München reinigt nach der Behandlung Ihren Mund zudem mit einer speziellen Mundspülung, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Nach etwa einer Woche ist der Heilungsprozess abgeschlossen – bis dahin sollten Sie heiße Getränke sowie Speisen und scharf gewürztes Essen vermeiden.

 

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten einer Gummy Smile Korrektur?

Die Kosten für eine Gummy Smile Behandlung übernimmt die Krankenkasse im Normalfall nicht, es sei denn die Behandlung ist aus medizinischen Gründen notwendig. Die Kosten sind von dem Umfang der jeweiligen Therapie abhängig. Genauere Informationen zu den Behandlungskosten erhalten Sie von Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

 

Eine Korrektur des Gummy Smiles bringt viele Vorteile mit sich und reicht viel tiefer als bloße Eitelkeit. Wenn ein Mensch eine Unsicherheit in seinem Leben verspürt, kann es lebensverändernd sein, diesen von seiner „Last“ zu erlösen. Eine Gummy Smile Korrektur verleiht Ihnen wieder mehr Selbstvertrauen und stärkt Ihr Selbstwertgefühl.

 

Enthüllen Sie Ihr schöne Lächeln, das Sie bereits haben.

 

We love smiles.

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen das Thema Gummy Smile näherbringend konnten. Gerne beantworten wir weitere Fragen in einem persönlichen Beratungstermin in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München. Vereinbaren Sie einfach direkt einen Beratungstermin bei Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.