Dr. Sebastian Krause

Kistlerhofstraße 172c
81379 München

Mo 13:00-20:00 Uhr
Di-Do 09:00-19:00 Uhr
Fr 8:30-15:00 Uhr
Sa 10:00-14:00 Uhr

Alle Termine nach Vereinbarung

Kostenlose Parkplätze stehen unseren Patienten im Parkhaus unter der Praxis zur Verfügung.

Gerade Zähne mit den unsichtbaren Zahnschienen von Invisalign® München

Aligner Online-Check
 

Vereinbaren Sie noch heute Ihren Erstberatungstermin in Ihrer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München.

Sie möchten ein noch selbstbewussteres Lächeln?

Werfen Sie einen Blick auf Ihr zukünftiges Wunschlächeln!

Erleben Sie eine nahezu unsichtbare Korrektur Ihrer Zahnfehlstellung mit Invisalign® München und erkunden Sie Ihre zukünftigen Traumzähne dank modernster 3D-Simulation noch während Ihrer Erstberatung bei  Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause. Ganz ohne Abdruck, Würgereiz und Wartezeit.
 

Sichtbare Erfolge bereits nach kürzester Zeit!

Eine Invisalign®-Behandlung dauert in der Regel lediglich 3 bis 18 Monate. Bereits nach nur wenigen Wochen lassen sich erste Erfolge erkennen. Die gesamte Behandlungsdauer mit einer unsichtbaren Zahnspange von Invisalign® München ist jedoch stets von der Komplexität des jeweiligen Falls abhängig und kann mit Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause bereits im Voraus klar besprochen und prognostiziert werden.

Ob Ihr Fall für eine kieferorthopädische Behandlung mit Alignern München geeignet ist, prüfen Sie am besten direkt in unserem Invisalign® Online-Check.

Das Invisalign®-System

So funktioniert eine Behandlung mit den Alignern von Invisalign® München.

Unangenehme Metalldrähte und auffällige Brackets gehören der Vergangenheit an. Feste Zahnspangen waren gestern.
Die nahezu unsichtbare Zahnspange von Invisalign® München bietet Ihnen alle Vorteile einer herkömmlichen festen Zahnspange – und das OHNE jegliche Kompromisse beim Ergebnis!
Die transparenten Aligner können Sie wann immer Sie möchten tragen – wer nicht weiß, dass Sie Invisalign®–Schienen tragen, wird dies auch nur in den seltensten Fällen bemerken.

Die unsichtbare Zahnspange von Invisaglin® München unterscheidet sich in folgenden Punkten von einer festsitzenden, außenliegenden Zahnspange:

✔️ Nahezu unsichtbar – Invisalign® Zahnschienen sind transparent und passen sich exakt an Ihre Zahnform an. 

✔️ Leicht herausnehmbar – Invisalign® Zahnschienen lassen sich ganz einfach zum Essen, Trinken und auch Reinigen herausnehmen.

✔️ Einfache Mundhygiene – Invisalign® Zahnschienen können zur täglichen Zahnreinigung entnommen werden.

Geringe Anfälligkeit – Invisalign® Zahnschienen sind kaum anfällig gegenüber Brüchen und Beschädigungen durch Kaukräfte. Gebrochene Drähte oder Verletzungen gehören ab sofort der Vergangenheit an!

Hoher Tragekomfort – Invisalign® Zahnschienen haben keinen Einfluss auf die Sprache und verursachen keine Irritationen im Mund- und Wangenbereich.

 

Meinen Fall unverbindlich prüfen lassen!

Lassen Sie Ihre Zahnfehlstellung von unserem Invisalign®-Experten und Fachzahnarzt für Kieferorthopädie Dr. Sebastian Krause prüfen und bewerten.

Der Behandlungsablauf mit Invisalign® München

In Ihrer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München beginnt alles mit einem Blick in Ihr zukünftiges Lächeln.

Schritt 1

Vereinbaren Sie ein Erstberatungsgespräch in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München. Ihr Kieferorthopäde und Invisalign®-Experte München Dr. Sebastian Krause prüft Ihren individuellen Fall im Detail und berät Sie anschließend ausführlich über Ihre Behandlungsmöglichkeiten, den Ablauf sowie Finanzierungsoptionen. Gemeinsam erstellen wir einen 3D-Scan Ihrer Zähne und simulieren Ihr zukünftiges Wunschlächeln live vor Ort in unserer Praxis für Kieferorthopädie München. Auf dieser Grundlage können wir Ihren individuellen Behandlungsplan erstellen.

Schritt 2
Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine kieferorthopädische Behandlung mit den unsichtbaren Zahnschienen von Invisalign® München entschieden. Zu Ihrem persönlichen Anprobetermin in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie können Sie zum ersten Mal den hohen Tragekomfort Ihrer individuell angefertigten Aligner testen.
Gemeinsam schauen wir, dass Ihre unsichtbaren Zahnschienen gut sitzen und besprechen noch einmal detailliert Ihre Fragen sowie Behandlung. 
Daraufhin erhalten Sie alle 1-2 Wochen neue, frische Schienen von Invisalign® München oder unserem Hauslabor. Den Behandlungsfortschritt sichern wir mit regelmäßigen Kontrollterminen in Ihrer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München.


Schritt 3
Nach der Invisalign®-Behandlung sollten Sie Ihr neues Lächeln mit einer passenden Nachsorge schützen. Denn selbst optimal ausgerichtete Zähne können ohne eine entsprechende Nachsorge mit der Zeit wieder in ihre ursprüngliche Position zurückwandern.
Durch das regelmäßige Tragen von durchsichtigen Nachtschienen oder Retainern vermeiden Sie eine erneute Zahnfehlstellung. Gerne beraten wir Sie in unserer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München ausführlich über mögliche Apparaturen.

 

Machen Sie jetzt den entscheidenden ersten Schritt in Richtung Wunschlächeln!

Folgende Fehlstellungen lassen sich schnell und diskret mit Invisalign® München behandeln:

Play

Zahnlücken

Bei der Zahnfehlstellung Lücken zeigen sich zwischen den Zähnen sichtbare Lücken. Dies kann durch ein Größenmissverhältnis zwischen Kiefer und Zähnen oder durch fehlende Zähne bedingt sein und dazu führen, dass angrenzende Zähne in die Zahnlücke kippen.

Play

Engstand

Bei einem Engstand herrscht nicht genung Platz im Kiefer, damit alle Zähne nebeneiander und in der richtigen Position stehen können.
Dadurch können Zähne hervortreten, überlappen und nach vorne oder hinten kippen, rotiert stehen oder gar aus dem Knochen gedrängt werden.

Play

Tiefbiss

Bei einem Tiefbiss überlappen die oberen Zähne zu stark mit den unteren, sodass diese weniger gut sichtbar sind. Eine Vielzahl an Patienten weist einen kleinen Tiefbiss auf.
 

Play

Kreuzbiss

Ein Kreuzbiss kann frontal oder seitlich oder in Kombination auftreten. Dabei stehen die oberen Zähne weiter innen als die unteren. Äußerlich sieht man häufig ein nach vorne stehendes Kinn oder ein leicht schiefes Gesicht.

Play

Offener Biss

Bei einem offenen Biss können einige Zähne keinen Kontakt zum gegenüberliegendem Zahn (Antagonist) herstellen. Je nach Ausprägung kann dies das Ab- und Zubeißen sowie die Kaufunktion erschweren oder unmöglich machen.

 

Nahezu alles ist mit Invisalign® München möglich.

Beginnen Sie noch jetzt und vereinbaren Sie direkt Ihren Ersttermin in Ihrer Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München!

Was kostet mich eine Invisalign-Behandlung?

Das Leistungsspektrum unterscheidet sich von Krankenkasse zu Krankenkasse. Eine pauschale Antwort ist hier deshalb nicht möglich. Kieferorthopädische Behandlungen im Erwachsenenalter sind in der Regel nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten. Sollten Sie eine private Zusatzversicherung abgeschlossen haben oder privat versichert sein, kann eine (anteilige) Übernahme der Kosten möglich sein. Die Gesamtkosten richten sich individuell nach dem Behandlungsaufwand und der Dauer. Selbstverständlich erstellen wir Ihnen vor Behandlungsbeginn einen detaillierten Kostenplan, damit Sie Ihren Eigenanteil verbindlich einschätzen können. Die Invisalign® Kosten liegen meist bei ca. 2.500 bis 9.000 Euro. Allerdings variieren die Kosten je nach Grad der Zahnfehlstellung. Erst anhand eines 3D-Scans Ihrer Zähne wird der tatsächliche Aufwand Ihrer Behandlung ersichtlich.

Aligner: Billig ist keine Alternative!

Aligner können eine gute Sache sein: Mit den unsichtbaren Zahnschienen lassen sich diverse Fehlstellungen auf sanfte Weise und nahezu unsichtbar korrigieren. Doch ist Aligner wirklich gleich Aligner? Was gilt es bei unsichtbaren Zahnspangen zu berücksichtigen, damit es am Ende kein böses Erwachen gibt? Wer nicht viel Geld ausgeben will und die unsichtbaren Zahnschienen bei Online-Anbietern zu Tiefstpreisen kauft, geht dabei aber Risiken ein. Dies belegen zahlreiche  Erfahrungsberichte unzufriedener Kunden. Nun reagiert auch die Politik darauf.

Zudem ist die Behandlung mit einer transparenten Zahnspange selbst - wie jede ärztliche Maßnahme - nicht ohne Risiken. Denn auch wenn eine Korrektur aus Sicht des Patienten rein kosmetisch motiviert ist: Sobald die Stellung von Zähnen verändert werden, stellt dies einen Eingriff ins Zahn-Mund-Kiefersystem des Menschen dar – und gilt somit als eine kieferorthopädische Behandlung. Der natürliche Zahnhalteapparat kann Schaden nehmen - schlimmstenfalls droht der Zahnverlust. Vor den Gefahren, die die DIY-Aligner-Behandlungen von Billiganbietern mit sich bringen, können wir als Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie München nur warnen.

Je nach Geschäftsmodell der Billiganbieter fertigt der Patient den Gebissabdruck zu Hause selbst an und führt die Therapie mit den Schienen eigenständig durch. Andere Marktanbieter von DIY-Aligner-Behandlungen arbeiten mit Partnerpraxen zusammen, die entweder einen 3D-Scan oder einen Abdruck anfertigen. Teils werden wenige, teils gar keine Kontrolluntersuchungen in der Praxis angeboten. Von einer Betreuung durch den versierten Fachzahnarzt für Kieferorthopädie München sind beide Varianten weit entfernt.

 

Rein ästhetische Korrektur mit Folgen für die Zähne

Welche Folgen eine Aligner-Behandlung haben kann, die nicht von einem professionellen Fachzahnarzt für Kieferorthopädie wie Ihrem Kieferorthopäde München Dr. Sebastian Krause durchgeführt wird, sondern von einem kommerziellen Online-Anbieter, offenbart sich beim Blick in Facebook-Foren enttäuschter Patienten. Hier sammeln sich Berichte von schlechten Behandlungsergebnissen und Komplikationen.

Und auch die Politik ist inzwischen auf das Thema aufmerksam geworden: Die FDP-Bundestagsfraktion möchte gewerbliche Aligner-Behandlungen ohne umfassende Begleitung durch einen Kieferorthopäde untersagen und hat einen entsprechenden Antrag im Bundestag gestellt.

 

Kompetenz statt böses Erwachen

Was Patienten jetzt schon daraus lernen können: Lieber nicht vom Preis blenden lassen, wenn es um die Gesundheit der eigenen Zähne geht. Erster Ansprechpartner für eine Aligner-Behandlung ist Ihr kompetenter Fachzahnarzt für Kieferorthopädie München Dr. Sebastian Krause. Dann klappt's nicht nur mit dem hübschen Lächeln, sondern auch mit dem gesunden Biss - und zwar auf Dauer. Die Investition in Aligner von Invisalign® München lohnt sich in jeglicher Hinsicht.

 

Sind Sie für eine professionelle Aligner Behandlung geeignet? Finden Sie es jetzt raus.

Worin unterscheidet sich ein Zahnarzt von einem Kieferorthopäden?

Leider geben sich immer häufiger Kollegen mit einem Abschluss in "Master of Science Kieferorthopädie" auf ihren Webseiten, in ihrer Praxis und auf diversen Internet-Plattformen wie beispielsweise bei Google als Kieferorthopäden aus. Diese Berufsbezeichnung ist jedoch nur Zahnärzten und Zahnärztinnen für Kieferorthopädie gestattet, weshalb dies immer häufiger zu einer Verwirrung und Täuschung bei Patienten führt.
In Deutschland darf jeder Zahnarzt auch kieferorthopädische Leistungen anbieten - unabhängig davon, ob er hierfür eine spezielle Qualifikationen erreicht hat oder nicht. Den Schwerpunkt "Kieferorthopädie" darf ein Zahnarzt bereits nach einigen Wochenendkursen und wenigen kieferorthopädischen Behandlungen in seinem Leistungsspektrum führen. Leider können Patienten auch diesen Schwerpunkt leicht mit der Fachbezeichnung "Kieferorthopäde" verwechseln, die erst nach mindestens drei Jahren Weiterbildung in Vollzeit erworben werden kann. Lediglich Kieferorthopäden haben diese Weiterbildung durchlaufen und eine Fachzahnarztprüfung erfolgreich bestanden und können so auf in langen Jahren erworbene Fachkenntnisse in Therapie und Diagnostik zurückgreifen. 
Ein Blick in das Impressum der Webseite von Zahnärzten und Fachzahnärzten gibt häufig einen Aufschluss darüber. Hier ist der Kieferorthopäde als „Kieferorthopäde/in" oder "Zahnarzt/Zahnärztin für Kieferorthopädie" aufgeführt. Im Ausland erworbene Facharzttitel können erst nach erneuter erfolgreicher Fachzahnarztprüfung in Deutschland dazu führen sich Kieferorthopäde zu nennen. Ansonsten ist weiterhin nur die Bezeichnung Zahnarzt möglich. Dies dient der Sicherstellung des hohen kieferorthopädischen Fachzahnarzt Standards in Deutschland.

 

Vereinbaren Sie jetzt online Ihre Invisalign-Erstberatung bei Ihrem Fachzahnarzt für Kieferorthopädie München

Dr. Sebastian Krause.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.