Dr. Sebastian Krause

Kistlerhofstraße 172c
81379 München

Mo: 08:30 - 20:00 Uhr
Di: 08:30 - 19:00 Uhr
Mi: 08:30 - 19:00 Uhr
Do: 08:30 - 19:00 Uhr
Fr: 08:30 - 19:00 Uhr

Alle Termine nach Vereinbarung

Kostenlose Parkplätze stehen unseren Patienten im Parkhaus unter der Praxis zur Verfügung.

Kreuzbiss

Kreuzbiss in Ihrer Fachpraxis für Kieferorthopädie behandeln lassen

Play

Was versteht man unter einem Kreuzbiss?

Ein Kreuzbiss kann frontal oder seitlich oder in Kombination auftreten. Dabei stehen die oberen Zähne weiter innen als die unteren. Äußerlich sieht man häufig ein nach vorne stehendes Kinn oder ein leicht schiefes Gesicht.


Welche Probleme sind mit Kreuzbissen verbunden?

Beim Kreuzbiss kann es zu Kau- und Kieferproblemen durch Fehlbelastungen kommen. Ebenso kann die Aussprache beeinträchtigt und die Abnutzung der Zähne erhöht werden. Zudem kann es zu Problemen bei der Sprachbildung, Nahrungsaufnahme und Ästhetik führen.


Wie lassen sich Kreuzbisse behandeln?

Kreuzbisse können mit transparenten Kunststoffschienen, sogenannten Invisalign® Alignern, mit innenliegenden Zahnspangen (Win und Incognito) oder mit Außenbrackets (Damon System) behandelt werden. In komplexen Fällen kommen auch chirurgisch kombinierte Behandlungsmethoden in Frage, die wir Ihnen als Fachpraxis für Kieferorthopädie in München durch interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unseren Kollegen anbieten können.

 

Gerne informieren wir Sie als Spezialisten für Zahnfehlstellungen über Ihre individuellen Behandlungsmöglichkeiten 
bei Ihrem Kieferorthopäde München.